Gestaltung Gelände des St. Elisabeth Kindergarten

1) Fußballplatz wieder spielfähig machen


– die Platten des Fußballfeldes komplett abnehmen, alles bereinigen, Platten neu verlegen

– Fußballfeld mit Figuren aus der Fußballwelt verschönern (aus Holz aussägen und bemalen und wetterfest lackieren)

– [Evtl. nach einer Möglichkeit suchen, die Feldbegrenzung noch oben hin zu verlängern, sodass die Bälle nicht so leicht rausfliegen ]


2) Brunnen/ Wasserlauf und Barfußpfad gestalten


hinter der Matschanlage und dem Kletterturm soll ein weiterer Spielbereich mit Wasser entstehen:


– Brunnen und Wasserlauf für den Anschluss vorbereiten ( der Anschluss wird von einem Fachmann getätigt )

– Als Ausläufer des Brunnens soll ein Barfußpfad entstehen

– Barfußpfad mit unterschiedlichen Materialien erstellen


Wenn noch Zeit ist:


– mit Weidenpflanzen den Barfußweg einfassen

– Rollrasen verlegen


4.) Verschönern des KiGa-Geländes mit Holzfiguren am Zaun


das Spielgelände des Kindergartens soll in die vier Bereiche Wasser-Luft-Erde-Feuer eingeteilt werden. Diese Bereiche sollen nach außen (und innen) hin auch sichtbar sein; hier sind der Kreativität der Gruppe keine Grenzen gesetzt: überlegt euch Figuren/Formen zu diesen Bereichen und sägt sie aus Holz aus; dieses wird bemalt und mit wetterfestem Lack überzogen, die Figuren dann sichtbar am Zaun angebracht

Wird umgesetzt von

KJG Lüdinghausen

Projektgeber

Kindergarten St. Elisabeth

Pate

Mario Düllmann

Der Einsatzort

DAS TEAM WERKELTE AN DER:

Mühlenstraße 60, 59348 Lüdinghausen

Bilder vom 24.05.19

Bilder vom 25.05.19