Über die 72 Stunden Aktion


Gemeinsam

…Berge versetzen.

in drei Tagen

…die Welt besser machen

mit Freunden

…etwas Unvergessliches erleben.

anpacken

…wo Hilfe gebraucht wird

Uns schickt der Himmel

Mit Spaß und Engagement werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen der 72-Stunden-Aktion dort anpacken, wo es sonst niemand tut, wo das Geld oder die Bereitschaft, anderen unter die Arme zu greifen, fehlt. Die Überzeugung, dass ein Handeln aus einem christlichen Verständnis die Welt besser machen kann, ist der Motor für die Aktion.

23.-26. Mai 2019

Bei der 72-Stunden-Aktion des BDKJ unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ setzen sich bei der bundesweit größten Sozialaktion im Jahr 2019 hunderttausende junge Katholikinnen und Katholiken für das Gute ein.

Ziel der Aktion

Mit dieser Aktion verfolgt der BDKJ die aktive Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an der Gestaltung ihres Lebensraums und der konkreten Übernahme von Verantwortung für Menschen und Gesellschaft.

Kinder und Jugendliche

… engagieren sich in diesen Projekten für die Verbesserung ihres Sozialraums und damit für das Allgemeinwohl der Menschen, die dort leben.

Zuletzt 2013

haben über 170.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei der 72-Stunden-Aktion in 16 Bistümern gezeigt: Helfen macht Sinn und Spaß! In fast 4000 Aktionsgruppen engagierten sie sich in sozialen, ökologischen und kulturellen Projekten.