Gestaltung des Innenhof am Integrationsbüro

Der Innenhof sollte so gestaltet werden, das sich die Klienten dort in ihrer Wartezeit aufhalten können, die Kochgruppe von Frau Hassan dort treffen kann, die Bewohner aus dem Haus sich dort aufhalten können.


Klare Formen, Bänke, Tisch etc. die fest stehen.


Der Innenhof sollte optisch in zwei Bereiche geteilt werden. Einen Bereich ankommen, Fahrrad abstellen, …


Einen Bereich warten, verweilen, spielen ..


Die Liste der Wünsche ist als Rangliste zu verstehen.


1) „Wartezone“ – Bank/Bänke und Tisch für die Klienten (evtl. hier mit Sonnenschutz)


2) Sandkasten für die Kleinen (Spielmöglichkeit) – mit Abdeckung des Sandes und Sonnenschutz,


3) Wand streichen (Motiv müsste abgesprochen werden, z.B. Weltkugel, versch farbige Männchen, International, Blumenwiese, … ) Das Logo der Gruppe und der 72Std Aktion 2019 sollten mit auf die Wand


4) Fahrradständer für ca. 6 – max 8 Fahrräder


5) Sichtschutz für Müllcontainer


6) Grill-Sitzecke, Grill fest installiert ?!


Zusätzliche Überlegungen, nach Absprache, für den Innenhof:


„ Innenhof – Raum-Trenner “


– evtl. Beete mit Pflanzen, oder / und Hochbeete mit Pflanzen und Kräutern, u.a. für die Syrischen Frauen im Kochkurs


– – > Würden von der Sozialarbeiterin Lioba und den Syrischen Frauen gepflegt


– evtl. Hinkel – Kästchen oder anderes Spiel, auf das Pflaster malen


– Sonnenschirm für Sitzecke oder Sandkasten?!


– Sandspielzeug besorgen?! Kiste für die Aufbewahrung installieren?!

Wird umgesetzt von

Kolping Jugend Lüdinghausen

Projektgeber

AK Asyl Lüdinghausen

Pate

Christoph Hagen

Der Einsatzort

DAS TEAM WERKELTE AN DER:

Mühlenstraße 70, 59348 Lüdinghausen

Bilder vom 24.05.19

Bilder vom 25.05.19